Kinderklinik ans Stiftungskrankenhaus "Familienfreundlich und standortsichernd"

Donnerstag, 12.03.2020

Mit der Erweiterung des Nördlinger Sitftungskrankenhaus um eine Kinderklinik ginge ein großer Wunsch von vielen Familien in Erfüllung. „In vielen Gesprächen in den letzten Monaten vor der OB-Wahl stand die medizinische standortnahe Versorgung in Notfällen von Kindern und Jugendlichen ganz oben auf der Agenda.“ so Wolfgang Goschenhofer. „Bisher wurden diese Patienten auf die entfernten Kinderkliniken in Ulm, Augsburg, Neuburg und Aalen verwiesen.“

Der neue Chefarzt der Hauptabteilung, Dr. Kiriakos Savvidis baut seit Anfang diesen Jahres die neue Hauptabteilung Gynäkologie und Geburtshilfe konsequent auf- und aus. Wolfgang Goschenhofer: „Das ist ein Glücksfall für Nördlingen und das Ries. Da wäre es konsequent weiter in die Zukunft zu denken und Initiativen für eine Erweiterung zu einer Rieser Kinderklinik zu starten. Das ist familienfreundlich und standortsichernd! Damit garantieren wir noch bessere Rahmenbedingungen für eine umfassende Versorgung kranker Kinder und Jugendlicher.“ Hier sollte die klare Präferenz auf Nördlingen wegen den weiten Entfernungen zu den bestehenden Kinderkliniken liegen. Alle politischen Kräfte sollten hier zusammenstehen und die Region stärken.

Tags: